Dr.-Ing. Sheikh Atif Bilal Aslam

Dr.-Ing. Sheikh Atif Bilal Aslam worked as guest scientist with the UTB-MENA project team in Spring and Summer of 2018. At the time of this cooperation, he worked as an Assistant Professor at the Department of City and Regional Planning (DCRP), University of Engineering and Technology (UET) Lahore, Pakistan. His main area of research revolves around urban development and urban transport planning. His other scientific interests focus on sustainability and international migration. He graduated from the same university with M.Sc. (2006) and B.Sc. (2002) degrees in City and Regional Planning. Later, as a HEC/DAAD Scholar, he completed his Ph.D. studies (2015) at TU Dortmund, Germany. He was engaged with UTB-MENA project of TU Berlin in a capacity of a collaborating researcher where he is jointly investigating the topics of residential self-selection, job-housing balance, urban sprawl and cyclability in Pakistani cities. Overall, he has more than 15 years of diversified experience of working with academic institutions, federal and provincial government departments, international donor agency, research-based institutes, international and local private companies, and land developers as a regular employee and urban planning consultant.

Sherzad Ismail

Sherzad Ismail ist Bauingenieur aus Syrien. Er machte Abschluss mit seinem Studium des Bauingenieurwesens an der Damascus University im Jahr 2015. Seit Februar 2018 ist er Gastwissenschaftlicher am ZTG im Projekt UTB-MENA-Städtisches Mobilitätsverhalten in Großstäden der MENA –Region.

Dr.-Ing. Des. Amr Ah. Gouda

Amr Ah. Gouda hat in Stadtplanung an der TU Berlin promoviert und hat einen Master-Abschluss in Architektur von der Ain Shams University (ASU). Er ist LEED Accredited Professional für Neighborhood Development und Autodesk Certified Professional für Revit Architecture. Er arbeitet als Forscher am Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ASU. Zwischen 2013 und 2018 hat er Nachhaltigkeitsbewertungen, Mobilitätsverhalten und Zersiedlung geforscht. Außerdem ist er Co-Betreuer mehrerer Master-Arbeiten gewesen und hat eine Reihe von Artikeln in Fachzeitschriften veröffentlicht. Amr ist für die Erzeugung von Landnutzungsquantifikationen und Grafiken mittels ArcGIS zuständig.

Ahmad Alhakeem

Ahmad Alhakeem ist Architekt aus Syrien. Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums der Architektur an der International University for Science and Technology in Damaskus /Syrien im Jahr 2011, spezialisierte er sich auf Nachhaltiges Design und Energieeffizienz im Rahmen eines Diplom-Studiums an der Cairo University in Kairo/Ägypten, welches er ebenfalls erfolgreich im Jahr 2014 abschließen konnte. Seit Februar 2018 ist er Gastwissenschaftlicher am ZTG im Projekt UTB-MENA-Städtisches Mobilitätsverhalten in Großstäden der MENA –Region.

Erik Fruth

Erik ist amerikanischer Deutscher Akademischer Austausch Dienst Stipendiat an der Technischen Universität Berlin im Masterstudiengang Umweltplanung. Nach erfolgreichem Abschluss seines Bachelorstudiums an der California Lutheran University in Studiengängen Globale Studien und Deutsch, studierte Erik in China weiter und arbeitete in Laos als Praktikant. Er strebt an Forschungen durchzuführen, die die Auswirkung politischer und ökonomischer Systeme auf öffentlichen Zugang zum Lebensmittel, zur Natur, und zu guten Lebensgrundlagen messen. Er ist seit April 2018 studentische Hilfskraft bei UTB-MENA.

Dr. Yehya Serag

Dr. Yehya Serag arbeitete 2017 mit dem Projektteam, um einen wissenschlaftlichen Artikel mitzuverfassen, der sich mit „Typologien der urbanen Form auf Nachbarschaftsebene in großen Metropolräumen: Beobachtungen in Istanbul, Kairo, und Teheran“ befasst. Yehya war zur Zeit seiner Mitarbeit mit ZTG auch Associate Professor der Stadt- und Regionalplanung im Fachgebiet Design und Planung an der Ain Shams University und war im Sabbatjahr beim Fachgebiet Architekturingenieurwesen in der Fakultät Ingenieurwissenschaft und Technologie der Future University in Ägypten. Er erlangte seinen Masterabluss und seinen Doktorat von der University of Leuven in Belgien (KULeuven). Seine Forschungsinteressen sind städtische und regionale Stratagienplanung sowie der Einfluss der Politik auf Urbanismus und die bebaute Umwelt. Er arbeitete mehrmals mit akademischen Mitarbeitsinitiativen zwischen Universitäten in Belgien und Deutschland mit.

Cynthia Matta

Cynthia Matta studierte Architektur an der Notre Dame Universität in Libanon als sie bei UTB-MENA im Sommer 2017 arbeitete. Während ihrer Studienzeit wuchs ihr Interesse an öffentlichen Raum und Infrastruktur enorm. Sie arbeitete gegen das Ende 2016 für UN-Habitat Libanon, wobei sie Probedaten zu einer Felduntersuchung in der urbanen Nachbarschaft Nabaa, Libanon erfasste.

Haya Tabbakh

Haya Tabbakh war in Aleppo, Syrien geboren, ist dort aufgewachsen, und ist nun strebende Stadtplanerin. Sie machte einen Übergang in ihrem vorherigen Ausbildungsweg von Innendesign zu Stadtplanung um beim Wiederaufbau von Aleppo mitzuwirken. Sie war am Ende ihres Studiums an der American University of Beirut, Libanon im Gang Urban Planning and Policy als sie bei UTB-MENA tätig war. Sie hat Erfahrung bei großen Bauaufgaben im Nahen Osten und bei der Ausführung stadtplanungsbezogener Forschung.

Hebatuallah Mohamed Hendawy

Hebatuallah Mohamed Hendawy arbeitete im Sommer 2017 als Gastforscher bei UTB-MENA. Sie ist Master Integriertes Urbanismus und Nachhaltiges Design der Universität Stuttgart und Ain Shams University, Kairo. Zur Zeit ihrer Mitarbeit mit dem Projektteam, war sie auch Lehrerassistentin an der Arab Academy of Science, Technology, and Maritime Transport in Ägypten. Sie lehrte verschiedene Kurse zu den Themen Wohnbaudesign, Musik und Zivilisation, bildende Kunst, Kreativität und Innovation, Architekturzeichnen, und Landschaftsdesign.

Dr. Fatih Terzi

Dr. Fatih Terzi arbeitete 2017 als Gastforscher mit dem UTB-MENA Team, um den wissenschlaftichen Artikel, „Typologien der urbanen Form auf Nachbarschaftsebene in großen Metropolräumen: Beobachtungen in Istanbul, Kairo, und Teheran“, zu veröffentlichen. Als Dr. Terzi mit dem Zentrum Technik und Gesellschaft mitarbeitete, war er auch Associate Professor und Gastforscher im Fachgebiet Landschaftsarchitektur der Clemson University, USA. Er diente auch als Gastforscher beim Center for Advanced Spatial Analysis (CASA) a der University College London. Seine Forschungsinteressen sind Ortsplanung, städtische Raumentwicklung, und GIS-basiertes Urban-Modelling.