Dr. Yehya Serag

Dr. Yehya Serag arbeitete 2017 mit dem Projektteam, um einen wissenschlaftlichen Artikel mitzuverfassen, der sich mit „Typologien der urbanen Form auf Nachbarschaftsebene in großen Metropolräumen: Beobachtungen in Istanbul, Kairo, und Teheran“ befasst. Yehya war zur Zeit seiner Mitarbeit mit ZTG auch Associate Professor der Stadt- und Regionalplanung im Fachgebiet Design und Planung an der Ain Shams University und war im Sabbatjahr beim Fachgebiet Architekturingenieurwesen in der Fakultät Ingenieurwissenschaft und Technologie der Future University in Ägypten. Er erlangte seinen Masterabluss und seinen Doktorat von der University of Leuven in Belgien (KULeuven). Seine Forschungsinteressen sind städtische und regionale Stratagienplanung sowie der Einfluss der Politik auf Urbanismus und die bebaute Umwelt. Er arbeitete mehrmals mit akademischen Mitarbeitsinitiativen zwischen Universitäten in Belgien und Deutschland mit.

Cynthia Matta

Cynthia Matta studierte Architektur an der Notre Dame Universität in Libanon als sie bei UTB-MENA im Sommer 2017 arbeitete. Während ihrer Studienzeit wuchs ihr Interesse an öffentlichen Raum und Infrastruktur enorm. Sie arbeitete gegen das Ende 2016 für UN-Habitat Libanon, wobei sie Probedaten zu einer Felduntersuchung in der urbanen Nachbarschaft Nabaa, Libanon erfasste.

Haya Tabbakh

Haya Tabbakh war in Aleppo, Syrien geboren, ist dort aufgewachsen, und ist nun strebende Stadtplanerin. Sie machte einen Übergang in ihrem vorherigen Ausbildungsweg von Innendesign zu Stadtplanung um beim Wiederaufbau von Aleppo mitzuwirken. Sie war am Ende ihres Studiums an der American University of Beirut, Libanon im Gang Urban Planning and Policy als sie bei UTB-MENA tätig war. Sie hat Erfahrung bei großen Bauaufgaben im Nahen Osten und bei der Ausführung stadtplanungsbezogener Forschung.